Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. OK Weitere Informationen



Inhalt



Starkregen-Folgen: Forstamt warnt vor Wasserschäden an Waldwegen

In den Wäldern auf Aachener Stadtgebiet gibt es viele Wege - sowohl Waldwirtschaftswege, als auch Reitwege -, die bei den starken Regenfällen in der letzten Woche Schaden genommen haben. Die Schäden reichen von Löchern und ausgeschwemmten Rinnen in den Wegen und/oder eventuell abgerissenes Astmaterial, Dreck und Schotter auf den Wegen.

Die Schäden sind sehr unterschiedlich und leider nicht grundsätzlich weithin sichtbar. Daher sollten besonders Radfahrer*innen, Reiter*innen und Jogger besonders vorsichtig sein und ihre Geschwindigkeit den möglichen Gefahren anpassen.

Stellenweise mussten Wege gesperrt werden. Das Gemeindeforstamt der Stadt Aachen bittet alle Waldbesucher*innen, die Sperrungen zu Ihrer eigenen Sicherheit zu respektieren. Das Forstamt ist bemüht, die Schäden schnellstens zu beheben. Aufgrund bekannter Kapazitätsengpässe bei Unternehmen, die jetzt mit schweren Maschinen an vielen anderen Orten im Katastropheneinsatz sind, kann sich die Behebung aller Schäden leider verzögern. Weiterhin weist die Stadt Aachen darauf hin, dass der Waldbesuch nach wie vor auf eigene Gefahr erfolgt.

Weitere Infos zu den Aachener Wäldern: www.aachen.de/wald.

Herausgegeben am 20.07.2021 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39, 52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation und Stadtmarketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram