Inhalt



Übernachtungsstatistik: Aachen wird immer beliebter!

Ankünfte und Übernachtungen in Aachen weiterhin steigend

Die seit den letzten Jahren anhaltende positi-ve Entwicklung der Ankunfts- und Übernachtungszahlen setzt sich fort:
Im ersten Halbjahr 2019 verzeichnete die Stadt Aachen laut Landesbe-trieb Information und Technik NRW (IT.NRW) insgesamt 246.835 An-künfte. Das sind 2,9 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Ein Plus von 2,5 Prozent gab es zudem bei den Übernachtungen. Somit nächtig-ten von Januar bis Juni 2019 insgesamt 467.996 Gäste in Aachen.
Die mit Abstand besten Ergebnisse erzielten – neben den Hotels, die sich über ein Plus von 5,1 Prozent bei den Ankünften und 6,0 Prozent bei den Übernachtungen freuen können – vor allem die semikommerziellen Betriebe, zu denen unter anderem die Jugendherberge und Ferienhäuser zählen sowie der Campingplatz. Dieser erreichte mit 6.888 Ankünften ein Plus von 6,1 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2018. Bei den Übernachtungen konnte mit 11.244 ein Plus von 6,8 Prozent verzeichnet werden.

Erfreulich positiv entwickeln sich auch weiterhin die Übernachtungen der ausländischen Gäste in Aachen. Im ersten Halbjahr 2019 übernachteten hier 133.496 Gäste. Das sind 0,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Nach wie vor wachsen unsere Quellmärkte im Bereich der Übernachtun-gen. Belgien und Frankreich legten jeweils 3,5 Prozent zu, die Nieder-lande 9,0 Prozent und das Vereinigte Königreich 3,7 Prozent. Ebenfalls steigend sind die Zahlen der chinesischen Gäste, die in Aachen über-nachteten. Leicht rückläufig sind hingegen die Ankünfte und Übernach-tungen aus den arabischen Golfstaaten.

Katrin Hissel (Vorstand aachen tourist service e.v.): „Diese positiven Ergebnisse freuen uns natürlich sehr. Aachen war in diesem Jahr medial bereits sehr präsent, u.a. durch die Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrags im Januar. Das hat natürlich zahl-reiche nationale und internationale Gäste nach Aachen geholt. Zudem spiegeln die Zahlen auch den aktuellen Trend im Reisetourismus wieder. Kurze Städtetrips, idealerweise verbunden mit einem Naturerlebnis, wer-den immer beliebter. Da bietet sich die Stadt mit ihrer kulturellen Vielfalt und ihrer besonderen Lage am Dreiländereck und am Rande der Eifel natürlich als Destination an.“

Auch der Blick auf die zweite Jahreshälfte 2019 bleibt positiv. „Insgesamt ist die Auslastung der Betriebe mit rund 49 Prozent auf konstant hohem Niveau“, so Caroline Noerenberg, ebenfalls Vorstand ats. „Im Juni ist die Zahl der Ankünfte bereits um 4,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ge-stiegen. Zudem werden die starken Veranstaltungsmonate mit dem Welt-fest des Pferdesports – CHIO Aachen im Juli, dem Weinfest und den Kurpark Classix Ende August sowie dem September Special und dem Weihnachtsmarkt erst in der Jahresstatistik Berücksichtigung finden.“

IT.NRW erfasst alle Übernachtungsbetriebe mit zehn oder mehr Betten. Dazu gehören neben der Hotellerie auch Erholungs- und Schulungshei-me ebenso wie Jugendherbergen, der Campingplatz und die Kurkliniken.

Herausgegeben am 02.09.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram