Inhalt



Oberbürgermeister Philipp tritt 2020 nicht wieder an

  • Der Aachener Oberbürgermeister erklärte heute, dass er nach dem Ablauf seiner zweiten Amtszeit im Herbst 2020 nicht erneut zur Wahl des Oberbürgermeisters antreten wird.
  • Oberbürgermeister Philipp stellt die positive Entwicklung der Stadt Aachen und die Zukunftschancen heraus: „Ich halte es aber für durchaus sinnvoll, nach zwei Amtsperioden den Staffelstab weiterzureichen.“
  • Marcel Philipp ist seit Oktober 2009 im Amt, er wurde 2014 bei der Direktwahl im ersten Wahlgang bestätigt. Seine Amtszeit läuft bis zur Kommunalwahl 2020. Philipp: „Ich werde bis dahin mit vollem Engagement meine Arbeit fortsetzen.“
Bild Stadt Aachen

Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp wird bei der Kommunalwahl 2020 nicht mehr antreten. Foto: Stadt Aachen

Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp hat am heutigen Tag (23. August) erklärt, dass er bei der nächsten Kommunalwahl im Herbst 2020 nicht mehr zur Wahl des Oberbürgermeisters antreten wird. Der 48-jährige Philipp scheidet somit nach einer (dann) elfjährigen Amtszeit nach der Kommunalwahl 2020 aus seinem Amt aus. Der CDU-Politiker trat im Oktober 2009 seine Zeit als Oberbürgermeister an, wurde im Mai 2014 in der Direktwahl im ersten Wahlgang bestätigt.

Bis zum Ende der laufenden Legislaturperiode
Marcel Philipp erklärte, dass er auf eine bewegte, fordernde und erfüllte Zeit als Oberbürgermeister der Stadt Aachen blickt. „Ich halte es aber für durchaus sinnvoll, nach zwei Amtsperioden den Staffelstab weiterzureichen“, sagte Philipp. Die aktuellen Aufgaben für die zukünftige Entwicklung der Stadt werde er bis zum Ende der laufenden Legislaturperiode mit unvermindertem Tempo und Engagement fortführen. Gerade in einer Reihe von anspruchsvollen Großprojekten wie dem Innenstadtquartier am Büchel oder der Entwicklung des Campus West oder auch im Bemühen um eine Mobilitätswende zeichneten sich gangbare Lösungen ab, so Philipp: „Es geht mir von daher heute nicht darum, meine Zeit als Oberbürgermeister zu bilanzieren. Heute geht es darum, rechtzeitig darauf hinzuweisen, dass ich bei der nächsten Kommunalwahl nicht mehr antrete.“

„Aachen ist eine junge, weltoffene, lebenswerte Stadt“
Philipp unterstrich, dass ihm die Entscheidung nicht leicht gefallen sei. Nicht zuletzt die jüngst veröffentlichten Ergebnisse des Analyseprozesses zur Marke Aachen hätten ihm gezeigt und bestätigt, dass „wir in einer jungen, weltoffenen lebenswerten und zukunftsorientierten Stadt mit einem großen Potenzial leben“.

Als Oberbürgermeister zu dieser Entwicklung beigetragen zu haben und beitragen zu können, sei Auftrag, Ehre und Verpflichtung zugleich. „Ich freue mich auf die noch anstehenden Herausforderungen, und ich weiß, dass ich meiner Nachfolgerin oder meinem Nachfolger dann nach der Kommunalwahl eine Stadt mit allerbesten Perspektiven und eine sehr gut funktionierende Verwaltung übergeben kann.“

„Besonderheit, um die uns viele Städte beneiden“
Philipp stellte vor allem einen Schwerpunkt seiner Arbeit heraus, den Ausbau der Kooperation mit den Hochschulen und Forschungseinrichtungen und die kontinuierliche gezielte Entwicklung der Stadt in Richtung eines dynamischen und wegweisenden Zukunftslabors: „In unserer Stadt wird gelehrt, geforscht, und es entstehen immer neue Firmen mit hochqualifizierten Arbeitsplätzen. Das ist eine markante Besonderheit Aachens, um die uns viele andere Städte beneiden.“

Die eigene berufliche Zukunft hat Marcel Philipp geplant, zur konkreten Ausgestaltung wird er sich zu einem späteren Zeitpunkt äußern.

Herausgegeben am 23.08.2019 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
fon: 0241/432-1309
fax: 0241/28-121
mail: presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Bernd Büttgens
Markt 39
52062 Aachen
Tel.: 0241/432-1309
Fax: 0241/28-121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram