Inhalt



Ausstellung in der Citykirche

Aufgrund des 30-jährigen Jubiläums der Wiedervereinigung Deutschlands präsentiert das Partnerschaftskomitee Aachen-Naumburg vom 2. bis zum 10. Oktober in der Aachener Citykirche in der Großkölnstraße eine Ausstellung mit dem Titel „Umbruch Ost – Lebenswelten im Wandel“. Die Ausstellung, die aus vielen Schautafeln besteht, wurde von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und dem Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer herausgegeben. Hier werden verschiedene Themen wie zum Beispiel „Der letzte Tag“, „Gemeinsamkeit“ und „Aufarbeitung“, aber auch „Treuhand“, Rechtsradikalismus“ und „Jugendkulturen“ mit Fotos und erläuternden Texten verdeutlicht und angesprochen.

Die Ausstellung eröffnet am Freitag, 2. Oktober, um 17 Uhr in der Citykirche. Bürgermeisterin Hilde Scheidt wird ein Grußwort sprechen; ein Mitglied des Vorstands des Bürgerkomitees gibt eine kurze Einführung.

„Umbruch Ost – Lebenswelten im Wandel“ ist während der Laufzeit jeweils zu den Öffnungszeiten der Citykirche von 9 bis 19 Uhr zu sehen. Stundenweise wird an jedem Tag ein Mitglied des Vorstands anwesend sein, um mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen.

Herausgegeben am 25.09.2020 von:

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39, 52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
presse.marketing@mail.aachen.de

Pressekontakt

Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Dr. Jutta Bacher
Markt 39
52058 Aachen
Tel.: +49 241 432-1309
Fax: +49 241 28121
Mail

Twitter Logo

Facebook Logo instagram